DVMG GmbH

Startseite | Impressum

Rechtsschutz

Rechtsschutzversicherung

Deutsche Gerichte verhandeln jährlich fast 20 Millionen Verfahren. Allein der Straßenverkehr ist dafür eine unerschöpfliche Quelle: Bußgeldverfahren, Führerscheinentzug, Klärung der Schuldfrage nach einem Unfall usw. Wer da um sein gutes Recht kämpft, stellt schnell fest: Der Dschungel der Paragrafen ist unübersichtlich, kaum zu durchdringen und der Umgang mit den Paragrafen ist auf jeden Fall ziemlich teuer. Es ist daher sehr beruhigend, sich auf einen guten Anwalt verlassen zu können, der Sie berät und das Beste für Sie herausholt.

Wer nicht auf sein gutes Recht - wegen der Kosten - verzichten will, ist mit einer Rechtsschutz-Versicherung gut beraten und sichert sich dasnötige Durchsetzungsvermögen.

Die Rechtsschutzversicherung (RSV) ist ein unabdingbarer Baustein einer jeden Vorsorge. Sie hilft Ihnen, zu Ihrem Recht zu kommen, wenn Sie nun einmal Recht haben. Durch den Rechtsanwalt und das Gericht können Ihnen sehr hohe Kosten entstehen, eine RSV trägt dabei die Kosten für Ihren Anwalt, die Zeugen, das Gericht, den Anwalt der Gegenseite usw. Bei den heutigen RSV sind bis zu DM 300.000,- je Schadensfall versichert, so kann dann eigentlich nichts schief gehen. Rechtsschutzversicherungen sind für die unterschiedlichsten Bereiche des täglichen Lebens zu bekommen. Ob Privat-, Verkehrs-, Berufs-, Mietrechtsschutz etc. fragen Sie den Berater in Ihrer Nähe nach der für Sie geeignetsten Absicherung.

Vergleichen Sie hier direkt die einzelnen Angebote:
Rechtsschutz

Haben Sie keine Angst vor Kosten im Streitfall

Dank einer Rechtsschutz­versicherung können Sie Ihr Leben genießen und müssen keine Angst vor hohen Kosten im Streitfall haben. Im Fall der Fälle wird Ihnen durch den Rechtsschutz der Rücken frei gehalten.

Überzeugen Sie sich jetzt von den Leistungen und sparen Sie bis zu 80% durch einen Vergleich.

PRIVAT - Private Angelegenheiten
BERUF -Streitigkeiten im Beruf
VERKEHR - Streitigkeiten im Straßenverkehr
WOHNEN - Streitigkeiten in der selbstgenutzten Wohneinheit
VERMIETUNG - Streitigkeiten durch ein vermietetes Objekt

Schadenbeispiele

Mieterhöhung
Ihr Vermieter erhöht die Miete wegen angeblicher Modernisierung. Ihr Rechtsschutz übernimmt Kosten des Rechtsstreits (Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz).

Kündigung im Job
Nach langjähriger Betriebszugehörigkeit werden Sie fristlos und unerwartet entlassen. Nach tariflichen Bestimmungen müssen Sie Ihr Gehalt monatlich einklagen. Der Streitwert steigt über ein halbes Jahr auf 20.000 Euro.
In erster Instanz trägt jede Instanz die eigenen Anwaltskosten in Höhe von ca. 3.500 Euro. Die Rechtsschutz steht Ihnen zur Seite (Arbeits-Rechtsschutz).

Autounfall
Nach einem nicht selbst verschuldeten Autounfall weigert sich die Gegenseite, den Schaden zu übernehmen. Ihre Rechtsschutz­versicherung steht Ihnen zur Seite (Schadenersatz-Rechtsschutz)